Beeinflussen Sie selbst die Darstellung!

Normale Farbdarstellung    Klein     Mittel     Groß
Inverse Farbdarstellung      Klein     Mittel     Groß

 
 

ACCESSIBILITY-Page

IMAC BLOG

Navigation

Zum Vorwort
Zur chronologischen Ansicht
Zur Themenansicht
Zum vorherigen Ereignis
Zum nächsten Ereignis

Seite 2

22.8.2015

An diesem Tag nahm ich mir folgendes Vor:

Passwort ändern

Das Passwort wird in den Systemeinstellungen geändert. Dort wählt man in dem Rollbereich die Registerkarte "Benutzer und Gruppen" aus. Anschließend erscheint eine Tabelle, in der alle angelegten Benutzer enthalten sind. Gibt es abgesehen vom "Gast" nur einen Benutzer, ist in dieser Tabelle nichts gesondert auszuwählen. Rechts von der Tabelle befinden sich 2 Titel, wobei der Titel "Passwort" für diese Aufgabe anzuhaken ist. Jetzt wird die Funktion "Passwort ändern" sichtbar. Diese ruft man mit der Tastenkombination Vo plus Leertaste auf. Der Rest dürfte selbsterklärend sein.
Tondokument zur Änderung des Passwortes
ca. 5 Minuten

Firewall aktivieren

Es ist nicht nachvollziehbar, dass Computer von Apple mit einer ausgeschalteten Firewall die Kunden erreichen. Das muß ebenfalls in den Systemeinstellungen behoben werden. Hier wählt man im Rollbereich die Registerkarte "Sicherheit" aus. Anschließend ist der Titel "Firewall" anzuhaken. Leider ist zunächst die Funktion "Firewall aktivieren" ausgegraut. Man muß somit auf das Schloß klicken, um das Passwort des Benutzers einzugeben. Jetzt kann die Firewall aktiviert werden. Danach klickt man auf den Punkt "Zum schützen auf das Schloß klicken".
Tondokument zur Aktivierung der Firewall
ca. 5 Minuten

DOCK-Leiste

Bei der DOCK-Leiste handelt es sich um eine Schnellstartleiste. Dort befinden sich die Programme, welche man häufig benutzt und schnell aufrufen möchte. Im DOCK bewegt man sich mit VO plus Cursor links bzw. rechts. Wurde auf diese Weise ein Programm erreicht, das aufgerufen werden soll, muß die Tastenkombination VO plus Leertaste gedrückt werden.
Tondokument zur Nutzung der DOCK-Leiste
ca. 2 Minuten

FINDER

Der FINDER ist sehr gut mit dem File Explorer unter WINDOWS zu vergleichen. Hiermit werden alle Dateien in jeglichen Ordnern angezeigt. Man sollte einmal ausführlich das Menü durchgehen, um die meisten Funktionen in Kombination mit den jeweiligen Kurztastenbefehlen kennen zu lernen. Für den Ein- bzw. Umsteiger in OS X ist der Umgang mit dem FINDER mit einer gewissen Umgewöhnung verbunden, denn die Bedienung unterscheidet sich erheblich vom File Explorer. Der wichtigste Hinweis in diesem Zusammenhang lautet: Hände weg von der Enter-Taste!!!

Ich persönlich empfehle, im FINDER die Listenansicht zu verwenden. Sie ist mit der Detailansicht im File Explorer gut vergleichbar.
Tondokument zu den ersten Eindrücken im FINDER
ca. 27 Minuten

Es war gut, für den IMAC nicht mehr das Passwort der APPLE ID verwenden zu müssen. Weiterhin war ich aus Sicherheitsgründen froh, dass der Rechner auf eine funktionierende Firewall zurückgreift. Schließlich verschafften mir die angeeigneten Kenntnisse zur DOCK-Leiste und zum FINDER bezogen auf alle zukünftigen Aktivitäten trotz erheblicher Anstrengungen, die im selbstorganisierten Lernverfahren zweifellos auftreten, mehr Sicherheit.

Navigation

Zum vorherigen Ereignis
Zum nächsten Ereignis
Zur Themenansicht
Zur chronologischen Ansicht
Zum Vorwort

1999 Copyright by Matthias Hänel, Norderstedt
Letzte Änderung 17.7.2016